Lieblingswoche 3

Laufkurse, Restaurantbesuche und das Rezept der Woche!

Der Laufkurs 1 hat die Finale Runde super gemeistert. Nach 4 km am Stück sind alle Laufeinsteiger zwischen 30 und 37 Minuten glücklich ins Ziel gekommen. Herzlichen Glückwunsch! Die neuen Kurse (Einsteiger und Fortgeschrittene starten am Samstag den 11.02.- leider musste ich 2 Wochen schieben- um 10:00 und um 11:00 Uhr) Diese Woche beschäftigen wir uns in den Kursen mit dem Thema Essen gehen. Auch Einladungen bei Freunden oder die Party am Wochenende kann einen ganz schön aus der "Leichtsein-Bahn" werfen. Wie du es trotz dieser Aktivitäten schaffst, gut im Budget zu bleiben und trotzdem dabei Spaß zu haben, besprechen wir diese Woche in den Treffen. Sie finden Mo 19:30 Uhr, Mi 17:00 und Donnerstag 10:00 Uhr statt. Wer noch nicht Leichtsein- Mitglied ist, kann jederzeit einsteigen oder kostenlos in die Kurse schnuppern. Ich freue mich auf Euch! Eure Britta

Linsencurry mit Rosenkohl

Für unser Rezept der Woche brauchst du:

2 Zwiebeln (gern auch rote), 1 EL Rapsöl, 1-2 EL Currypulver, 80g Beluga Linsen(oder andere kleine dunkle Linsen) 400ml Gemüsebrühe, 300g Rosenkohl, 100g fettarmer Naturjoghurt, Salz, Pfeffer, 1 EL Limetten oder Zitronensaft, 25g geröstete Cashews

So gehts:

Zwiebeln in kleine Spalten schneiden und im Öl in einem Topf anbraten. Das Currypulver dazugeben, Linsen und Brühe dazugeben, aufkochen und 10 Min zugedeckt bei mittlerer Hitze garen. Rosenkohl waschen und halbieren. Den Joghurt mit einem gehacken Rosenkohl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosenkohlhälften in den Topf geben und nochmals 10 Min garen. Alles abschmecken und die gerösteten Cashews und den Joghurt über das Curry geben. Guten Appetit! ( Satt mit Eiweiß und Ballaststoffen, pro Portion 400 kcal/ 2Portionen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tinchen (Donnerstag, 19 Januar 2017 21:33)

    Das liest sich aber sehr schön und ist bestimmt total lecker... werde ich bald mal nachkochen.
    Dankeschön

  • #2

    Marleen (Freitag, 20 Januar 2017 08:10)

    Das Rezept hab ich mir gleich mal ausgedruckt und werde ich ganz bestimmt demnächst ausprobieren. :-)