Lieblingswoche KW 21

Sonntagsgeschenke...

Sonntag morgen im Bett, leise tapsen 6 Kinderfüße die Treppe herunter und 3 kleine Menschen ziehen mir die Decke weg. Fröhlich wird getuschelt und gekuschelt und tolle Entdeckungen werden gemacht. Wie zum Beispiel, dass gerade 100 Finger und Zehen in einem, unserem Bett liegen... Dann gibts Kaffee, der erste Blick aus dem Fenster. Die Sonne scheint. Ich schnüre meine Laufschuhe und laufe an der Steilküste am Meer. Das Wasser ist heute glatt wie ein Ententeich. Sanft schaukeln die Wellen ans Ufer, die Sonne und die Anstrengung wärmen mich, Möven fliegen um mich herum. Heute ist mein Auszeit-Tag. Warum ist es so wichtig die Seele mal baumeln zu lassen, ohne Termine durch den Tag zu kommen?Zeiten, in denen wir einfach mal nichts tun, sind wichtig für Körper und Geist. Die Seele baumeln lassen hilft, neue Energien zu tanken. Faulenzen kann uns daher helfen, unsere Aufgaben später besser zu erledigen. Wenn wir untätig sind, und das Gehirn keinerlei Aufgaben bewältigen muss, kann es sich neu ordnen: Unbewusst verarbeitet es dann Erlebtes, reflektiert herausfordernde Situationen und trennt wichtige von unwichtigen Gedanken. Wir brauchen also kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn wir uns zum Beispiel einen trägen Nachmittag auf der Couch oder besser noch am Strand gönnen. Aus dem Fenster starren, tagträumen, faul im Gras liegen und in die Wolken schauen, meditieren: Nichtstun ist keine Zeitverschwendung. Im Gegenteil, regelmäßiges Faulenzen schafft innere Räume, um loszulassen, Kraft zu tanken und unser Gleichgewicht wieder zu finden – und verdient sogar einen festen Platz in unserem Terminkalender mit dem man dann gut organisiert, in die nächste Woche starten kann! Ich wünsche Euch einen erholsamen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Britta