Selbstliebe

Sonntag Abend, höchste Zeit für euren Wochenblog!

Diese Woche beschäftigen wir uns in den Fixkursen mit der Frage, warum man an sich glauben sollte... Glaubt ihr eigentlich an euch selbst? Seid ihr sicher, eine neue Aufgabe, die euch das Leben stellt, gut zu bewerkstelligen? Seid ihr in schwierigen Situationen zuversichtlich und schafft ihr es Probleme schnell abzuschütteln? Dann gehört ihr zu den Menschen, die ein unerschütterliches Selbstvertrauen haben. Ich vergleiche diese Menschen gerne mit einem starken, großen Baum. Seine Wurzeln sind weit verzweigt und reichen tief in die unteren Erdschichten hinein. Sie trotzen jedem schweren Sturm, nichts kann ihm etwas anhaben. Stolz steht er da... Es gibt aber auch die anderen... die Zweifler. Sie empfinden jede neue Aufgabe nicht als Herausforderung, sondern als schwere Belastung. Sie zweifeln, ob sie es wohl jemals schaffen werden ein Ziel zu erreichen. Sie sehen nicht die Möglichkeiten sondern die Gefahren. Verglichen mit meinen Bäumen würder dieser wohl bei einer winzigen Windböe umknicken. Was hindert diese Menschen eigentlich daran an sich selbst zu glauben? Vieles stärkt uns in Kindheitstagen, einen Teil bestimmt wohl immer auch unser Charakter, mit dem wir auf die Welt kommen. Ich habe während meiner Beratungstätigkeit schon oft gesehen, wie kleine Erfolge zu unglaublicher Willenstärke geführt haben. Wie aus einem Fragezeichen ein Ausrufezeichen wurde. Wie aus einer unsicheren Person eine starke Frau wurde. Wie man lernen kann sich selbst zu lieben. Sich selbst zu lieben bedeutet nicht immer nur, sich so zu akzeptieren, wie man ist. Es bedeutet sich selbst wichtig zu nehmen. Sich selbst nach ganz oben auf die Liste der Menschen zu stellen, denen es gut gehen soll. Sich gesund zu ernähren, weil es einem die Gesundheit erhält. Sich zu bewegen, Sport zu machen um ein ausgewogenes Verhältnis von Muskulatur und Fettanteil zu schaffen. Kurz um dem eigenen Körper die besten Vorraussetzungen zu geben gesund zu bleiben. Warum es so wichtig für den Erfolg ist an sich zu glauben, beschreibt am Besten das Zitat von Henry Ford: "Egal, ob Du glaubst Du schaffst es oder Du schaffst es nicht, Du wirst immer Recht behalten.“ Deshalb lautet für uns diese Woche das Motto: Du kannst!

Ich wünsche euch eine selbstverliebte Woche!

Eure Britta